- News, Beitrag

Ceres Award: Unternehmerin des Jahres 2018

Der Ceres Award ist die höchste Auszeichnung der Agrar-Branche. In diesem Jahr findet die Preisverleihung bereits zum fünften Mal im Rahmen der „Nacht der Landwirtschaft“ am 18. Oktober 2018 in Berlin statt. In elf Kategorien werden unter anderem der engagierteste Bio-Bauer oder der beste Milchviehhalter gekürt. Eine wichtige Kategorie ist der Preis für die Unternehmerin des Jahres, der durch BNP Paribas Leasing Solutions gesponsert wird. Diese besondere Auszeichnung beweist einmal mehr, dass die Landwirtschaftsbranche längst keine Männerdomäne mehr ist und sich Ideenreichtum und Engagement in der Landwirtschaft auszahlen. Die drei Finalistinnen stehen bereits fest.

Jutta Zeisset – mit Social Media zum Erfolg

Anfang 20 war Jutta Zeisset, als sie den Hof ihrer Eltern im baden-württembergischen Weisweil übernahm. Mit viel Kreativität und digitaler Strategie verwandelte sie den Betrieb in ein erfolgreiches Unternehmen. Jutta Zeisset bewies von Beginn an den richtigen Spürsinn für die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden. Die Besucher des Bauernmuseums ihres Vaters konnten sich schon bald über ein nettes Café mit Produkten aus eigener oder regionaler Herstellung freuen. Ein Hofladen bietet die Köstlichkeiten außerdem zum Mitnehmen an. Statt sich auf Mundpropaganda und gedruckte Flyer zu verlassen, begann Jutta Zeisset bereits kurz nach Eröffnung ihres Hof-Cafés die Möglichkeiten des Social Web für ihr Unternehmen zu nutzen. Insgesamt fast 20.000 Follower hält sie heute via Facebook, Instagram, Twitter & Co. über ihre Angebote auf dem Laufenden. Mit ihrem Engagement hat sie eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass „Digital Durchstarten“ auch im ländlichen Mittelstand erfolgreich sein kann. Mittlerweile betreibt Jutta Zeisset zusätzlich eine eigene Agentur für Social Media Beratung und Webdesign im Raum Stuttgart. Die Unternehmerin betreibt ehrenamtlich zwei weitere Social Media Auftritte, mit denen sie sich einerseits für die deutschlandweite Vernetzung von landwirtschaftlichen Betrieben einsetzt und andererseits den Tourismus in der Region Kaiserstuhl und im Breisgau fördert.

Andrea Göhring – mit tiergestützter Therapie beeinträchtigte Kinder fördern

Der Bio-Hof Göhring ist ein echtes Familienunternehmen in Mengen-Rulfingen im idyllischen Oberschwaben. Unternehmerin Andrea Göhring hat hier zusätzlich zum landwirtschaftlichen Hauptstandbein einen besonderen Ort für körperlich oder geistig beeinträchtigte Kinder geschaffen. Sie bietet ihnen tiergestützte Therapie mit speziell ausgebildeten Bauernhoftieren. Andrea Göhrings Philosophie: Der Kontakt mit Tieren bietet Kindern die Chance, ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen zu fördern und dadurch ihre Kommunikation, Interaktion und ihr Lernen zu erleichtern. Tiere sprechen Kinder dabei anders als Menschen auf emotionaler Ebene an, denn ihre Zuwendung ist bedingungslos und vorurteilsfrei. Doch nicht nur Kinder mit Beeinträchtigungen sind auf dem Hof Göhring willkommen. Unternehmerin Andrea Göhring möchte Kindern die Landwirtschaft zum (Be)Greifen nahebringen. Auf Entdeckungstouren können Kinder und Schulklassen nicht nur die Natur schmecken, riechen und fühlen, sondern lernen auch, dass Lebensmittel nicht im Supermarkt wachsen. Mittlerweile hat Andrea Göhring auf ihrem Hof ein ganzheitliches Lern- und Bewegungsangebot mit Kinderturnwelt und tierischer Unterstützung etabliert.

Anke Knuf – mit „GrenzLandeis“ den Milchbetrieb erkunden

Immer mehr Verbraucher interessieren sich dafür, wo ihre Lebensmittel eigentlich herkommen. Landwirtin Anke Knuf hat sich zum Ziel gesetzt, interessierten Kunden ihren Milchviehbetrieb näher zu bringen. Die Unternehmerin lockt Besucher vor allem mit leckerem, selbst gemachten Eis, das sie sich aus eigens aufgestellten Truhen nehmen können. Anke Knufs „GrenzLandeis“ ist so beliebt, dass bis zu 1.000 Besucher ihren Hof an einem Wochenende als Ausflugsziel nutzen. Mit dem Eis in der Hand können sie dann die Abläufe auf dem Milchhof kennenlernen, sich um Kuhstall umsehen, den Melkroboter im Einsatz erleben und auf geführten Touren Anke Knuf mit Fragen zum Milchbetrieb löchern. So tut die Unternehmerin nicht nur ihrem Betrieb etwas Gutes, sondern räumt auch mit falschen Vorstellungen von der Branche auf.

Warum BNP Paribas Leasing Solutions die Unternehmerin des Jahres unterstützt

Der Ceres Award zeichnet herausragende Beispiele für Unternehmertum, Engagement und die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung in der Landwirtschaft aus. Mit der Unterstützung der Kategorie „Unternehmerin des Jahres“ möchten wir insbesondere die Bedeutung und das unternehmerische Know-how von Frauen würdigen, die sich mit Ideenreichtum den Herausforderungen der Landwirtschaftsbranche stellen.